Hygienekonzept Präsenzunterricht – wichtige Punkte

Am Montag, 11. Mai beginnt der Präsenzunterricht. Das Hygienekonzept, für dessen Ausführung die Gemeinde zuständig ist, soll folgende Punkte regeln:

  • Die Reinigung von Oberflächen, Griffen, Handläufen, Schaltern wird von den Hauswarten umgesetzt (allenfalls Türen offenlassen), Standorte und Verwendung der Desinfektionsmittel werden geklärt.
  • Verhalten SuS: Häufigkeit und Organisation des Händewaschens werden definiert, der Umgang mit persönlichem Material resp. die Weitergabe von Material werden thematisiert.
  • SuS ausserhalb des Klassenzimmers: Die Pausen werden geregelt, die Ankunfts- und Weggeh-Phase werden geregelt.
  • Verhalten Lehrpersonen: Kommunikation des Verhaltens im LehrerInnenzimmer, beim Kopierer, im Pausen- und/oder Arbeitsraum.

Bildung Bern hat sich dafür engagiert, dass der Schutz der vulnerablen Personen oberste Priorität hat und die Umsetzung der Hygieneregeln pragmatisch und unbürokratisch erfolgen kann, dass aber unmissverständliche Leitplanken gesetzt wurden. Einzelfälle können nicht allgemein geregelt werden. Bildung Bern stützt und berät dort, wo es keine Klarheit gibt und Ängste vorhanden sind. Mehr Informationen zum Präsenzunterricht finden Sie hier.