Nein zur Initiative "Lehrpläne vors Volk"

Bildung Bern sagt klar NEIN zur Initiative «Für demokratische Mitsprache - Lehrpläne vors Volk». Denn die Schule braucht Stabilität und Verlässlichkeit statt Willkür und Interessenspolitik. Zudem gefährdet die Initiative die Harmonisierung des schweizerischen Bildungssystems und den Lehrplan 21.

Das Argumentarium von Bildung Bern und die Medienmitteilung des überparteilichen Komitees gegen die Initiative "Lehrpläne vors Volk" finden Sie hier.