Gewerkschaft

Der schulische Bildungserfolg steht und fällt mit den Lehrpersonen, die unterrichten. Und mit den Schulleitungen und weiteren pädagogisch ausgebildeten Bildungsfachleuten. Damit sie Schülerinnen, Schülern und Eltern menschlich und fachlich gerecht werden können, müssen die Anstellungsbedingungen stimmen.

Deshalb setzt sich Bildung Bern erfolgreich für die Verbesserung der Anstellungsbedingungen ein. Wir sind offizieller Sozialpartner der Regierung und verhandeln entschieden, aber fair. Wir beteiligen uns an allen bildungs- und anstellungspolitischen Vernehmlassungen. Wir pflegen den Austausch mit Grossratsmitgliedern genauso wie mit Verwaltungsangestellten oder anderen Verbänden. Dabei überzeugen wir mit guten Argumenten.

Ob Veränderungen bei der Pensionskasse, neue Gehaltszuordnungen, Erhöhung der Schulleitungsressourcen oder Unterstützung bei der Berufseinführung: Bildung Bern bezieht Stellung und vertritt die Interessen seiner Mitglieder.

Bildung Bern ist bereit, für berechtigte Anliegen gewerkschaftliche Massnahmen zu ergreifen.

Mehr Informationen zur aktuellen Kampagne "Stopp Bildungsabbau" finden Sie hier.

Haben Sie eine Frage oder ein Anliegen?

Anna-Katharina Zenger
Leiterin Gewerkschaft
D 031 326 47 30